Asia

Welcome to Bali

12. Oktober 2017

Sunset in Bali

Tropical vibes in Bali

So, we did it. We started our Big Trip and going to be travelling for the next 5,5 months….this honestly sounds so crazy! The last weeks and days before departure we finished our master thesis, packed up our flat, as we rented it out for this period, and tried to get everything organized. When the day was finally there, we felt pretty prepared, but you’ll never know, what happens in 5 months… 🙂  We flew over Bangkok and Andre managed to get us window seats at the emergency exit right before boarding. I never had soooo much space in an airplane 😀 In the night, we flew over a thunderstorm which looked awesome from above, especially because it happened to be almost full moon.

When we finally arrived in Bali the humidity and heat hit us pretty hard and we were so glad, when we finally arrived in our pretty AirBnb accommodation. The next few days, we explored Seminyak, Canggu and the south of Bali with a scooter. This is really the perfect transportation, as the traffic here is crazy. I never thought there would be so much going on on this island. First time it was hard to get used to the asian-way of driving again, but you get used to it pretty fast. Seems like there aren’t any rules, everyone is just driving as they want. The only thing that’s respected from most people is a red traffic light…. but even that is discussable for some locals haha!

Seminyak and Canggu are super touristic and you’ll find a whole bunch of fancy designed restaurants, which give you all of the latest food hypes (vegan, super food etc. etc.). For sure we tried some out, as the food is really yummy and mostly healthy 🙂

Also, wir haben es getan! Wir haben unseren „Big Trip“ gestartet und werden für die nächsten 5,5 Monate reisen…das hört sich einfach total verrückt an! Die letzten Wochen und Tage vor unserer Abreise haben wir unsere Masterarbeiten endlich fertig geschrieben, die Wohnung zusammen gepackt, weil wir sie für die Zeit untervermietet haben, and versucht alles restliche zu organisieren. Als der große Tag der Abreise endlich kam, haben wir uns ziemlich gut vorbereitet gefühlt…aber man weiß ja nie, was in über 5 Monaten alles passieren kann 🙂 Wir sind mit Thai Air über Bangkok geflogen und Andre hat es geschafft uns kurz vorm Boarding Fensterplätze am Notausgang zu organisieren. Ernsthaft, ich hatte noch nie so viel Platz in einem Flugzeug 😀 Nacht sind wir über ein Gewitter geflogen, was von oben wirklich fantastisch aussah, vor allem weil auch noch fast Vollmond war. 

Als wir endlich in Bali waren, traf uns die Hitze und die Luftfeuchtigkeit wie ein Schlag und wir waren total froh, als wir endlich in unserer AirBnb-Unterkunft ankamen. Die nächsten Tage haben wir Seminyak, Canggu und den Süden von Bali mit dem Roller erkundet. Das ist hier tatsächlich das perfekte Transportmittel, da der Verkehr total verrückt ist. Ich hätte niemals gedacht, dass auf dieser Insel so viel los ist! Am Anfang war es schwierig sich wieder auf die asiatische Fahrweise einzulassen, aber man gewöhnt sich echt schnell dran. Ehrlich gesagt, scheint es keine wirklichen Verkehrsregeln zu geben, da einfach jeder fährt, wie er grade Lust hat. Das einzige, was einigermaßen eingehalten wird ist eine rote Ampel, aber selbst die ist für einige Einheimische kein Hinderniss 😀 

Seminyak und Canggu sind wirklich sehr touristisch und westlich, weshalb man hier jede Menge cool designte Restaurants und Cafès findet, die alle die neuesten Food-Trends (vegan, super food etc.) anbieten. Natürlich haben wir ein paar davon ausprobiert und das Essen ist echt richtig lecker und auch noch mega gesund 🙂

Nalu Bowls Bali

Mad Pops Bali

Mad Pops Bali

Cafe Organic in Canggu

The beautiful beaches are in the southern part of Bali, especially Uluwatu and Green Bowl Beach are awesome, but the „normal“ ones in Seminyak provide you with dramatic sunsets as well 😉 Here are some pictures from our time in Seminyak. As Andre doesn’t like to be photographed so much, it’s hard to get him in front of the lense…we’re gonna work on that in the next weeks and months 😀

Die wirklich schönen Strände sind eher im Süden von Bali, vor allem Uluwatu und Green Bowl Beach haben es uns angetan, aber auch die „normalen“ Strände in Seminyak bieten einen richtig dramatischen Sonnenuntergang 🙂 Hier sind in paar unserer Fotos von unserer Zeit in Seminyak. Da Andre nicht sooo gerne fotografiert wird, ist es schwer in vor die Kamera zu kriegen…aber daran arbeiten wir in den nächsten Wochen und Monaten noch 😀 

Svenja Hoss in Bali

La Laguna Bali

La Laguna Bali

sunrise bali

Surfer in Bali sunset

Magical Sunsets in Seminyak

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply